Home Confidence 3 beliebte Wellnesstrends, die dir 2018 mehr Selbstbewusstsein schenken

3 beliebte Wellnesstrends, die dir 2018 mehr Selbstbewusstsein schenken

November 14, 2017
3 beliebte Wellnesstrends, die dir 2018 mehr Selbstbewusstsein schenken
Wellness ist ein globaler Trend. Dazu gehören ein allgemeines Wohlbefinden, Stärke, Selbstakzeptanz und Selbstbewusstsein.

Selbst die eingefleischtesten Couch Potatoes die ihren „Netflix and Chill“ Marathon lieben und schier mit der Couch zusammengewachsen sind, haben manchmal das Gefühl, dass sie etwas für Körper und Seele tun müssen oder ihren Alltag verbessern müssen, indem sie sich neue Gewohnheiten antrainieren. Denn nur wer innerlich ausgeglichen ist, strahlt nach außen eine gewisse Confidence aus.  Es gibt viele Wellness-Praktiken, die immer verbreiteter und beliebter werden.

Wir stellen dir drei Wellness-Trends vor, die du 2018 unbedingt ausprobieren solltest und die für jede Menge Confidence sorgen: 

Detox mit Suppe

Verabschiede dich von deinen Säften oder zumindest von der Qual, während der kalten Jahreszeit kalte Säfte trinken zu müssen ohne irgendwas festes zu essen. Nicht jeder lebt im Süden, oder? (Lieben Gruß aus Berlin!). Allein der Gedanke an etwas warmes macht uns in den kalten Herbst und Wintertagen glücklich. Suppen sind dafür mehr als willkommen, denn sie helfen auch noch dabei fit zu bleiben. Praktisch ist, dass man sie schon Tage im Voraus vorbereiten und auch zur Arbeit mitnehmen kann. Diese Art von Detox ist für alle ideal, die sich keiner reinen Saftkur unterziehen wollen. Wir können aus einer Vielzahl an Rezepten wählen, die uns richtig gut schmecken. Hier ein extra Tipp: nutze selbstgemachte Brühe als Basis deiner Suppen. Brühe hilft Entzündungen zu reduzieren, regt die Verdauung an und ist gut für die Gelenke, da sie ihnen hilft bei kaltem Wetter funktional zu bleiben.

Meditation

Immer mehr Menschen meditieren regelmäßig. Auch wir sind ganz begeistert und finden, es sollte für jeden ein Vorsatz fürs neue Jahr sein, der es noch nicht macht. Probiert es mal aus. Egal ob du einen Guru findest oder eine App nutzt. Ein paar Minuten am Tag meditieren kann ein tolles Geschenk an dich selbst sein. Es muss nicht unbedingt Teil deiner Yogaübung sein, obwohl das natürlich sehr gut passt. Meditation wird als selbstheilende Methode angesehen. Regelmäßigkeit ist das A und O, stelle dir am besten Reminder um Routinen aufzubauen. Über eine passende App kannst du tägliche Erinnerungen einstellen. Weitere Idee: Klebe dir einfach einen Post-It an den Kühlschrank. Es gibt keine Ausreden – jeder findet am Tag zehn Minuten um seinen Geist in Schuss zu halten.

Acroyoga

Celebrities wie Lena Dunham und Gisele Bündchen liebend diese Yogadisziplin. Instagram Feeds sind mittlerweile voller Acroyoga Fotos und Videos, die aussehen wie in der Zirkusschule. Acroyoga hat gegenüber anderen Disziplinen den Vorteil , dass man es paarweise übt. Es verbessert also Kommunikation und Empathie mit deinem Partner. Ganz leicht ist es aber nicht. Es braucht starke Muskeln, sowie Bewusstsein für Körper und Raum. Deinen Körper kann es ganz schön in Schuss bringen und hat schnell sichtbare Erfolge.

Welche Wellness Aktivitäten unternimmst du, um dein körperliches Wohlbefinden und deine Confidence zu stärken? Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren!

YOU MAY ALSO LIKE

Leave a Comment