Home Skincare Diese negativen Auswirkungen hat Zucker auf deine Haut

Diese negativen Auswirkungen hat Zucker auf deine Haut

November 14, 2017
Diese negativen Auswirkungen hat Zucker auf deine Haut
Was sind die wirklichen Auswirkung von Zucker auf deine Haut? Erfahre, warum das Verbannen von Zucker aus deiner Ernährung ein entscheidender Schritt einer jeden Anti-Aging und Anti-Akne Routine ist.

Ja, wir wissen alle. Auf Zucker können wir nur schwer verzichten. Wer liebt keine Süßigkeiten oder süße Getränke? Doch Zucker spielt in Hautangelegenheiten eine riesige Rolle. Das Versehen von zu viel verarbeitetem Zucker kann die Ursache vieler Hautprobleme sein – einschließlich Irritationen, Rosacea, Akne und Alterung.

Zucker kann Pickel Ausbrüche verursachen: 

Zucker verschlimmert Akne und Rosacea. Der glykämische Index ist eine Skala, die bestimmt, wie schnell dein Blutzuckerspiegel ansteigt nachdem du etwas gegessen hast. Es gibt Beweise, die zeigen, dass Lebensmittel, die einen hoch glykämischen Index haben, deinen Blutzuckerspiegel direkt in die Höhe schießen lassen und Akne in deiner Haut auslösen können. Der Prozess ist wahrscheinlich auf deine Zuckerzufuhr zurückzuführen, die einen Blutzuckerspiegel Anstieg auslöst, die Aktivität fettiger Drüsen steigert und somit zur Entstehung von Pickeln führt.

Wenn deine Ernährung sehr zuckerhaltig ist, kannst du eine Insulin Resistenz entwickeln, die zu Alterungszeichen und Haarverlust führen kann. Nicht wirklich glamourös. Deshalb solltest du deinen Insulin Spiegel unter Kontrolle behalten und dich von niedrig glykämischen Lebensmitteln ernähren.

Auch Milchprodukte können bei einigen Menschen Akne hervorrufen. Forschungsergebnisse zeigen, dass die Höhe des Insulin Levels die Wahrscheinlichkeit und Anfälligkeit für Akne steigern kann. Du kannst dein Insulin Level unter Kontrolle halten, in dem du einfach weniger Zucker und Milchprodukte isst.

Zucker kann dich altern lassen: 

Einfache, schlechte Kohlenhydrate aus der Ernährung zu streichen kann für deine Haut Wunder bewirken. Schlechte Kohlenhydraten wie Zucker, Weizen etc. treiben deinen Insulinspiegel sofort an die Spitze. Das kann zu Entzündungen im Körper führen, die zur Produktion von Enzymen führen. Kollagen und Elasthan werden abgebaut. Kollagen und Elasthan sind dafür verantwortlich deine Haut jugendlich und straff zu halten, da sie helfen deine Haut an deinen Gesichtsmuskeln zu festigen. Zucker macht uns alt und verursacht Falten. Unter normalen Bedingungen haben wir in unserem Körper Proteine, die für die meisten biologischen Funktionen in unserem Körper notwendig sind, und Zucker, den wir für unsere Energie brauchen. Wenn die Menge an Zucker in unserem Körper unausgewogen wird, wirkt Zucker wie ein freies Radikal und greift das Protein an. Wenn das passiert, entstehen nicht funktionierende glykierte Versionen von Proteinen, genannt Advanced Glycation Endprodukte (AGEs).

Wie sieht es mit Zucker auf der Haut aus?

Bei oberflächlichen Zuckeranwendungen im Gesicht solltest du vorsichtig sein. Zuckergranulate sind sehr hart. Die raue und zackige Beschaffenheit von Zucker sollte nicht für Gesichtsbehandlungen angewendet werden und kann Entzündungen, Röte und Narben hervorrufen. Besonders bei empfindlicher Haut.

Es gibt einige Produkte die Zucker enthalten. Vor allem schwarzer Zucker kann als Inhaltsstoff für ein Hautpeeling wirksam sein. Schwarze Zuckergranulate sind deutlich weicher als weiße. Schwarzer Zucker versorgt deine Haut auch mit einer Menge Vitamin B, der das Zellenwachstum unterstützt. Aber achte auch hier erstmal auf eine geringfügige Anwendung um zu testen, wie deine Haut auf den Inhaltsstoff reagiert.

Unter Strich kann deine Ernährung deine Hautprobleme nicht allein lösen. Aber in Kombination mit einer guten Beauty Routine kannst du Schritt für Schritt deutliche Hautverbesserungen erreichen. Außerdem ist es wichtig zu verstehen, wie Inhaltsstoffe in deinem Körper und auf der Oberfläche deines Körpers wirken.

Was hältst du von den Auswirkungen von Zucker auf deine Haut? Welche persönlichen Erfahrungen hast du gemacht? Teile es mit uns in den Kommentaren!

YOU MAY ALSO LIKE

Leave a Comment